Toppings…Entdecke die Möglichkeiten!

Topping ist laut Duden ein; „garnierender Belag auf Speisen oder bestimmten Getränken“. Und genauso kannst Du auch meine Crunchy Queen Toppings verwenden, zum Aufhübschen und Garnieren von Deinem Müsli, (Frucht-) Salat, Suppen, Smoothies, Porridge, Smoothiebowls, Eis oder was auch immer Dir einfällt 😉 .

Meine Toppings sollen Dir Spaß bereiten und eine Geschmacksexplosion auf Deiner Zunge entfachen. Experimentiere, wie und womit Du die Toppings kombinieren magst. Natürlich kannst Du die Topppings auch einfach pur und solo vernaschen. Hier eine kleine Übersicht der aktuellen Toppings. Sei vor allem gespannt, welche Toppings ich künftig für Dich anbieten werde, das Sortiment wird sich immer mal wieder verändern, so dass es spannend bleibt.

Der Favorit einer ganz lieben Freundin von mir, sind die „Erdbeeren gefriergetrocknet“. Gerade in der Eröffnungsphase, als sie mir super viel im Laden geholfen hat und auch super viele Pakete für Euch gepackt hat und Tüten gestempelt ohne Ende, konnte ich vor allem spät abends eine große Freude mit eben diesen gefriergetrockneten Erdbeeren machen 🙂 .
Und sie brachte mich auch auf die Idee, sie einfach nur so, ohne Müsli zu verkaufen.

An dieser Stelle, Danke Yildiz!

Die Noble Nussmischung, hat ihren Ursprung bei meinen Schwiegereltern.

Die haben in ihrem „Süßigkeiten-Schrank“ eben keine Süßigkeiten, sondern Nüsse 😉 , daher musste ich natürlich auch welche in meinem Sortiment aufnehmen. Eine Weiterentwicklung daraus, sind halt meine „Snacks“, die ich in ähnlicher Kombination, schon zu meiner Studienzeit für mich selbst gemischt habe.

Bananen-und auch Kokoschips gehen auch immer, meiner Meinung und meinem Geschmack nach. Mmmmhhhh. Also pur als Snack für zwischendurch, als Topping auf Fruchtsalat oder Eis, wirklich empfehlenswert. Sie sind auch dankbarer Partner, wenn man KEKSE backt. Ich liebe Kekse!

Die weißen Schokidrops dürfen natürlich auch nicht fehlen, denn manche Stammkunden können davon einfach nicht genug bekommen und fragten mich häufig, ob ich sie nicht auch so pur verkaufen könne, denn sie seien so unfassbar lecker. Vor allem hatte ich Mitleid mit Paul einem Stammkunden von mir, denn seine Frau Marita hat immer die weißen Schokidrops aus seinem Lieblingsmüsli dem „Rosaroter Erdbeer & weißen Schoki Traum“ gefischt und genascht, sodass er nur noch Schkokomüsli ohne Schoki übrig hatte. Der Arme, dachte ich mir. So jetzt sind diese schwerwiegenden Frühstücks-Probleme gelöst 😉 .

Meine exotischen „Superfoods“ Chiasamen und Gojibeeren, veredeln gerne Smoothies, Porridge oder Smoothiebowls. Sie sind reich an Ballaststoffen und Vitaminen. Also „Gesundheitsessen“ pur.

Chiasamen haben ihren Ursprung in Mexiko, sind ein Pseudogetreide, welches schon die Mayas und Azteken auf ihrem Speiseplan hatten. Sie sind eine Wahnsinns Ballaststoffquelle, mit 6g auf 100g. Dennoch sollten pro Tag nicht mehr als 15g Chiasamen gegessen werden, da sie im Darm aufquellen. Aus diesem Grund sollten sie am besten in Flüssigkeit quellen oder man sollte viel dazu trinken, damit sie ihre volle Wirkung entfalten können. Außerdem sind sie reich an Omega-3 Fettsäuren.

Die Gojibeere kommt im Ursprung aus China, man bezeichnet sie dort als „Beere des Glücks“. Das ist doch schon einmal eine ganz liebevolle Umschreibung. Gojibeeren sind geschmacklich ein bisschen bitter und säuerlich, nicht so süß und lieblich, wie andere Beeren, denn sie ist auch keine Beere, sondern ein Schattengewächs. Sie ist reich an Vitamin C, Aminosäuren, Mineralien und Spurenelementen. Besonders gut und lecker machen sie sich auf/in Müsli, Porridge oder auf Smoothiebowls. Auch schmackhaft über lekka schmekka Eis.

Mein aktueller Favorit sind Hanfsamen: kernig, nussig, knusprig, eiweißreich und vor allem reich an Vitaminen (A, B, C, D und E), Magnesium, Kalium, Calcium, Aminosäuren, Omega-3 Fettsäuren, Antioxidantien… Und nein es ist kein (THC) Rauschmittel enthalten, also die berauschende Wirkung wird nicht eintreten 😉 .

Die „Hessischen Apfelchips“ sind ein Herzensprojekt von mir, da sie extra für mich im „Antonius-Werk“, einer Behinderten-Werkstatt in Fulda, getrocknet und verarbeitet werden. Ich liebe die Zusammenarbeit mit all den wunderbaren und vielfältigen Menschen, die ihre ganze Liebe, Konzentration und Hingabe in ihre Produkte legen, genauso wie wir in meiner Müsli-Manufaktur. Das ist etwas was uns verbindet und wir immer im regen Austausch sind und auch Produkte weiterentwickeln, wie z.B. auch das Rote Beete Pulver, welches ich in meinem „Pink Power Müsli Porridge“ Verwendung gefunden hat.

Jetzt wünsche ich viel Spaß beim Probieren, Experimentieren und Genießen.

Kommentare

  1. Liebe Julia,

    ich vermisse z.B. beim kernigen Müsli eine genaue Angabe der Bestandteile. Der Grund ist, dass ich eine Allergie gegen Erdnüsse habe und viele deiner Produkte Erdnüsse beinhalten (schade für mich).
    Bitte füge die Bestandteile bei allen Produkten dazu.
    Ansonsten sind deine Müslis SEHR lecker
    liebe Grüße
    Jürgen

    • Lieber Jürgen,

      vielen Dank für Dein Feedback und Dein ganz wunderbares Lob 🙂 Ich freue mich sehr.
      Gute Nachrichten für Dich, im „Kernigen Vergnügen“ sind KEINE Erdnüsse enthalten 😉
      Leider muss ich passen, wegen der „genauen“ Angaben zu den einzelnen Zutaten, weder Gramm noch % gebe ich an, da es sonst zu leicht kopiert und nachgemacht werden kann. Ich denke es ist verständlich, dass ich es aus den genannten Gründen nicht machen kann.
      Wegen Deiner Erdnussallegerie, dass tut mir leid. Es sind NUR in folgenden Sorten Erdnüsse bzw. Erdnussmus enthalten:
      Sportliches Protein
      Eiweiß-Quelle
      Fitness-Eiweiß
      Also hast Du noch ein gutes Duzend Müsli-Sorten, die ohne Erdnüsse sind:-)

      Viele Grüße und guten Appetit.
      Deine Crunchy Queen
      Julia

Responses to Jürgen

Hier klicken, um das Antworten abzubrechen.